Logo CertificateLogo TÜV Süd ISO 9001Logo TÜV Süd ISO 14001
News
Unsere neue Unternehmensbroschüre ist da. Einfach auf das Bild klicken !
Foto des Firmengebäude

100 Jahre Germania Werk

Mit über 100-jähriger Tradition, stellt sich Ihnen GERMANIA-WERK als kompetenter Zulieferer für weltweit führende Industrieunternehmen der Elektrotechnik / Elektronik, der Hochspannungstechnik, der Verkehrstechnik, der Kommunikations- und Informationstechnik, der Medizintechnik ...

mehr erfahren

Geschichtliche Entwicklung

1913

 

Gründung der Firma Germania-Spiralfeder-Werk

1929

Übernahme durch Herrn Walter Schubert.
Das Fertigungsspektrum konzentriert sich auf die Federherstellung.

1950

Das "Wirtschaftswunder" wirkt sich aus.
Erweiterung des Fertigungsspektrums auf Stanzteile und >>>>

1962

>>>> auf komplexe Stanzbiegeteile.

1960

Grundsteinlegung für das Werk NPW
(Neunkirchner Präzisionsfeder-Werk, Neunkirchen a.Br.).
1972 Übernahme der Geschäftsleitung durch Herrn Gerhard Schubert.

1965

Erweiterung des Fertigungsspektrums unter Verwendung von Bihler-Automaten.

1972

Übernahme der Geschäftsleitung durch Hr. Gerhard Schubert.

1981

Erweiterung der Konstruktion und Ergänzung des Werkzeugbaus durch CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen.

1983

Umfirmierung von Germania-Spiralfeder-Werk (GSW) in GERMANIA-WERK. Beginn der Baugruppenfertigung.

1989

Aufbau des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9002

1992

Investitionen in den Umweltschutz.
Aufstellen einer Wasch- und Entfettungsanlage gem. der 2. BIMSchV. und Installation einer Abwasseranlage für die Gleitschlifftechnik.

1997

Beginn der Fertigung von EMV/EMI-Abschirmungen.

1998

Erfolgreicher Abschluß der Zertifizierung des Unternehmens nach DIN EN ISO 9002:1994

2000

Aufbau der neuen Produktionslinie „Präzisionsfertigung“ für Präzisionsstanzteile mit modernen, leistungsstarken Stanzautomaten und optischen Messmaschinen einschließlich Verpacken der Teile in Tape & Reel oder Tray.

2003

Auszeichnung als „Ökoprofit Betrieb Berlin 2003“ für die Aktivitäten im Umweltschutz;
Bestätigung der „Six-Sigma“-Arbeitsweise durch die Siemens AG ICM für Herrn Thomas Schubert.
GERMANIA-WERK begeht 90-jähriges Betriebsjubiläum.

2005

Zertifizierung nach ISO 14001: 2004.

2006

Einführung automatisches Verpacken mittels Pick & Place Maschinen.

2007

Einführung eines neuen ERP-Systems
Rezertifizierung nach ISO 9001: 2000.

2008

Erweiterung der automatisierten Verpackung durch Inbetriebnahme von zwei Bestückungautomaten zum Verpacken in Trays und Tape and Reel.
Erweiterung des Produktionsspektums durch Kauf eines Hochleistungsstanzautomaten (41 to BRUDERER).
Rezertifizierung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001:2004.

2009

Übernahme der Geschäftsleitung durch Hr. Thomas Schubert.

Erhöhung der Kapazitäten im Stanzbereich durch Anschaffung von 3 zusätzlichen Hochleistungsstanzautomaten (BRUDERER & Haulick Roos). 
Gleichzeitige Erhöhung der Verpackungskapazitäten  durch Anschaffung von 4 weiteren Tape & Reel Maschinen.

2010

Weiter Investitionen im Verpackungsbereich durch Kauf und  Inbetriebnahme eines Hochgeschwindigkeits "pick and place" Handlingssytem zum Tape & Reel verpacken. Erhöhung der Fertigungstiefe im Drahtbereich durch eine vollautom. Drahtbiegemaschine mit 16 Achsen für hochkomplexe 3D Drahtteile.
Erweiterung des Leistungspektrums der Qualitätssicherung durch Kauf einer weiteren OGP Messmaschine mit touchPro System (Genauigkeit ±0,002mm).
Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2008.

2011

Erweiterung des Produktspektrums durch Kauf eines 200W YAG Laser zur Kleinserien und Prototypen Herstellung bis Mat. Dicke 2mm.
Inbetriebnahme einer vollautomatischen Stanzteil-Verpackungmaschine in Tray mit 3 Fördereinheiten.
Rezertifizierung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001:2004.

2012

Anschaffung einer neuen AGIE VP3, Drahterodiermaschine und eines weiteren YAG-Lasers, für Kleinserien und Prototypen.
Verbesserung der Prozessüberwachung durch Kauf eines autom. Meßprojektors der Fa- Keyence (±0,5µ Wiederholung, 99 Maße in ca. 4sek)

2013

Erweiterte Automatisierungen im Pick and Place Bereich, durch Einsatz von kameraunterstützter Robotertechnik für vollautomatische Montage.
Erfolgreiche Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001: 2008.

2014

Zur Vorbereitung der Anforderungen für die geplante Zertifizierung ISO 9100 (Luft und Raumfahrttechnik)wurden bereichs- und hierarchieübergreifende Projektteams gebildet, um die erforderlichen Prozessabläufe zu erarbeiten und sicher zu stellen.   
Zeitgleich wurde mit baulichen Veränderungen in der Fertigung begonnen.
Rezertifizierung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001:2004.
Kauf eines weiteren autom. Meßprojektors der Fa. Keyence und zwei Federwickelmaschinen zum Ausbau der Drahtfertigung. Einsatz eines Adept Verpackungsroboters Modell "COBRA S600".

2015

Erfolgreiche Zertifizierung des Unternehmes nach DIN EN 9100:2010.
Erweiterung der Laser-Abteilung um einen dritten YAG-Laser.
Einrichtung eines ESD-Verpackungsarbeitsplatz.

Heute

Vorbereitung für die Installation einer neuen 4-Kopf-Laseranlage mit automatischer Materialzuführung. Geplantes Upgrade des ERP-Systems.